Omiš - Mittelalterlicher Stadtkern

Freigegeben in Kultur und Interessantes

Das Zentrum von sowie auch die Mehrheit der Zentren älterer dalmatinischer Städte bilden steinerne Häuser, verbunden durch Straßen und Marktplätze. Das westliche Stadttor, welches sich an der Küste des Flusses Cetina befindet, wurde zusammen mit den Stadtmauern bereits im Jahr 1862 ruiniert, während das östliche noch bis heute erhalten blieb. Von den Sehenswürdigkeiten innerhalb des Stadtkerns hebt sich der Schandpfahl hervor, an dessen Säulenabschluss ein Wappen des venezianischen Bürgermeisters aus dem fernen Jahr 1617 angebracht ist, und das sogenannte Haus des glücklichen Menschen, benannt nach der lateinischen Inschrift am gebogenen Tragbalken auf welchem steht: Ich danke dir Herr, weil ich auf dieser Welt war.

Tourismusverband der Region Split-Dalmatien
Prilaz braće Kaliterna 10/I, p.p. 430, 21000 Split,
Tel/fax: +385(0)21 490 032, 490 033, 490 036
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

htz de-DE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok