Stari Grad - Renaissanceschlösschen des Petar Hektorović

Freigegeben in Kultur und Interessantes

Die Tvrdalj des Petar Hektorović (1487-1572) mit einem Weiher und einem Taubenstall, gilt als bekanntestes Bauwerk von Stari Grad. Der Renaissance-Dichter baute das Gebäude sein ganzes Leben lang und es bedeutete ihm genauso viel wie sein literarisches Werk. Hier verwirklichte er seine Idee eines Mikrokosmos: Eine kleine, abgeschottene Welt, in der alle von Gott geschaffenen Lebewesen Platz finden – Fische, Vögel, Pflanzen und Menschen (er, seine Freunde, die heilige Frau, Reisende und Arme!). Die Festung ist zugleich ein Buch aus Stein: Hektorović ließ mehr als 20 steinerne Inschriften in lateinischer, italienischer und kroatischer Sprache einmeißeln (auf Italienisch allerdings nur eine, das eigene Lebensmotto: Fede errealta o quanto e bella!, zu Deutsch: „Oh, wie schön sind der Glaube und die Wirklichkeit").

Tourismusverband der Region Split-Dalmatien
Prilaz braće Kaliterna 10/I, p.p. 430, 21000 Split,
Tel/fax: +385(0)21 490 032, 490 033, 490 036
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

htz de-DE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok