Solin

Solin

Das heutige Solin gilt als wichtiges Kulturzentrum und archäologische Fundstätte, die sich an der Mündung des Flusses Jadro erhebt und mit ihrer spezifischen und vielschichtigen Tierwelt das Leben von Fluss und Meer miteinander verbindet. Der Ort begann sich im 4. Jahrhundert v. Chr. als griechisch-illyrische Siedlung zu entfalten. In alten Aufzeichnungen wird überliefert, dass das damalige Salona einst der Hafen des illyrischen Stammes der Delmater war, die mit griechischen Seeleuten Handel betrieben. Von einer Festung und einem Hafen Delmatima ist die Rede und später, im 1. Jahrhundert v. Chr. wurde Salona von den Römern eingenommen. Geschichtlich überliefert ist, dass der römische Kaiser Diokletian in Salona oder dessen Umgebung geboren wurde und in der Nähe seinen Palast errichten ließ.
Manastirnie gilt als einer der größten frühchristlichen Friedhöfe unter freiem Himmel, hier wurde der hl. Dujam, Bischof und Märtyer aus Solin und Schutzpatron der Stadt begraben.

Tourismusvereinigung Solin
Adresse: Kralja Zvonimira 69
21210 Solin
Telefon: +385 (0)21 210 048
Fax: +385 (0)21 260 900
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.solin-info.com

Mehr in dieser Kategorie: « Podstrana Stobreč »

HTZ 2021 dig nomadi Central Dalmatia 2560x1440

Tourismusverband der Region Split-Dalmatien
Prilaz braće Kaliterna 10/I, p.p. 430, 21000 Split,
Tel/fax: +385(0)21 490 032, 490 033, 490 036
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

htz de-DE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok